Pricing Table Particle

Quickly drive clicks-and-mortar catalysts for change
  • Basic
  • Standard Compliant Channels
  • $50
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 1 GB of space
  • Support at $25/hour
  • Sign Up
  • Premium
  • Standard Compliant Channels
  • $100
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 10 GB of space
  • Support at $15/hour
  • Sign Up
  • Platinum
  • Standard Compliant Channels
  • $250
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 30 GB of space
  • Support at $5/hour
  • Sign Up
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 
Fotografie
 
 
 

"Der Sinn einer Kamera ist nicht,
glatte und unverrauschte Pixelmengen mit bester Schärfe
in den Rändern zu produzieren,
sondern 
B I L D E R"!

Und die definieren sich zunächst vom Inhalt und der gestalterischen Idee. Dabei ist es allerdings nicht zu verachten, wenn die technische Durchführung dem Inhalt gerecht wird.

Das Interessante am Bild sind nicht die Pixelagglomerationen, sondern das Miteinander von Inhalt und Form. Nicht Photoshop macht ein Bild, sondern der/die Fotograf-in. "Fotografieren" als "Malen mit Licht" ist meine Intention, weg von der Dokumentation des Realen, hin zum Bild, das "im Kopf entsteht".

 

Neue Technik ist für mich immer dann gut, wenn sie neue Sehweisen möglich macht, wenn sie vom Zwang der realistischen, die Kreativität hemmende Parameter wie "gestochene" Schärfe und Durchzeichnung in Lichtern und Schatten befreit.

In der bildenden Kunst heißt eine Regel:
Kunst liegt im Weglassen!

„Perfekt ist nicht, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern wenn man nichts mehr weglassen darf.“
Saint Exupéry

Und auch die Fotografie gehört zur bildenden, darstellenden Kunst, die auch flüchtige, nicht durchgezeichnete Gedanken darzustellen vermag, wenn denn die Kamera auch die verwegensten "Lichtideen" technisch umsetzen kann, auch automatisch, der führenden Hand des Fotografen gehorchend.
Wichtig ist die Erkenntnis, dass man aus einer Kamera nichts "herausholen" kann, das überlassen wir dem Kameratechniker. Der technische Kasten macht auch keine "guten Bilder". Die macht allein der Fotograf.